Ca. 100-120cm Käfig-Breite

100-120cm Käfigbreite

Hier kann man beispielsweise 2 bis 4 Wellensittiche gut unterbringen, wenn jeden Tag etliche Stunden Freiflug möglich sind. Ist der Käfig in der Regel nur Schlafplatz, passt die Breite auch noch gut für 6 bis 7 Tiere. Je nach Höhe und Tiefe können die Vögel hier bei cleverer Einrichtung zumindest etwas flattern.

Auswahl Käfig-Größen:

100 x 54,5 x 89cm bzw. 146 cm Gesamthöhe (Essegi Voliere KATIA)*

+ Schöner schwarz-silberner Nagerkäfig mit einer großen Fronttür (in die eine kleine Tür integriert ist), die als Anflugebene genutzt werden kann, zwei Seitentüren, Querverstrebung und recht tiefer Schublade (geeignet für Bodenfütterung über die Schublade). Ich hatte diesen Käfig selbst eine Zeitlang und die Beschichtung erwies sich als langlebig.

Das Modell ist nicht vom Ständer trennbar und dabei leider für Vögel zu niedrig. Sollte 15-20cm höher gebaut werden (Aluminiumvierkantrohre + Steckverbinder). 

Fazit: Optisch sehr ansprechender und hochwertiger Nager-Käfig (das schwarze Gitter wirkt „dünner“ und durchsichtiger als pulverbeschichtetes), der mit etwas zusätzlicher Investition wunderbar auch für Vögel geeignet ist.

Ca. 100 x 50 x 130cm (Zimmervoliere Flames of Love, Andy´s Volierenbau)*

+ Praktische große Tür zum Reinigen und eine kleinere zum Futterwechsel. Passt durch die geringe Tiefe auf die meisten Kommoden.

 Die geringe Tiefe zwar praktisch, aber für die Vögel etwas grenzwertig. Volierendraht ist gegenüber Käfiggitter etwas nachteilig. Der recht breite Holzrahmen verdunkelt das Ganze ein wenig, das entspannt sich natürlich sofort mit einer guten Vogellampe.

Fazit: Durchdachter Käfig, der auf einem Schrank eine gute Höhe haben wird. Die Farbe ist sicherlich Geschmackssache.

Ca. 116 x 100 x 50cm (Savic Zeno 3 Empire Kleintierheim)*
Kleintierkäfig mit nur ca. 1cm Gitterabstand.

+ Quergitter, nach unten aufklappbare Türen (als Anflugklappen nutzbar).

So schön der Käfig für Wellensittiche ist, so ungeeignet für den Halter. Zu wenig Türen zum Putzen (nur die 2 Fronttüren) und ich frage mich auch, wie die Kleintier-Halter das anstellen, jedes Mal das komplette riesige Oberteil abzunehmen, um die Einstreu zu wechseln? Etwas knapp in der Tiefe.

Fazit: Eines der wenigen Modelle in dieser Größe und ohne Ständer. Leider extrem unpraktisch zu reinigen. Ansonsten auch für Vögel ein toller Käfig mit günstigem Preis!

Ca. 119 x 81 x 180cm (Montana Paradiso 120)*

+ Gute Tiefe und sehr gute Höhe, größere Fronttüren auch als Anflugklappen, Seitentüren, Quergitter, Schmutzfang, verblendete Schublade,

Leider helles Gitter.

Fazit: Schöner Käfig mit nützlichen “Extras”, und doch ohne viel Schnickschnack – Empfehlung!

Ca. 120 x 60 x 90cm (Melko Kleintierkäfig aus Holz)*

+ Optisch sehr schöner und dabei äußerst günstiger Käfig von guten Abmessungen, und durch das aufklappbare Dach leicht zu reinigen (den Vögeln dürfte die Klappe auch gefallen ;-).

Kommt mit allen Nachteilen, die ein Holzkäfig mit Volierengitter nun einmal mitbringt. Kann angenagt werden (und das hier sieht leider sehr nach Weichholz aus), Holz lässt sich wie auch der Volierendraht schlechter reinigen. Wenn der Käfig entsprechend hoch steht, könnte die obere Tür unhandlich sein, um zum Futterwechsel in den Käfig zu greifen. Eine 1,20 breite Schublade ist vermutlich etwas schwer und unhandlich. Eventuell ist der Einbau der Sitzbretter (oder einer Alternative) für die Stabilität nötig.

Fazit: Aufgrund der Konstruktion und auch angesichts des unschlagbaren Preises (Verarbeitung?) ganz sicher kurzlebiger als ein Modell aus Metall. Wenn man sich mit den Nachteilen anfreunden kann, dennoch eine gute Wahl für die Vögel und fürs Portemonnaie! Dabei noch ansprechend anzusehen. Evtl. macht es Sinn, das Holz direkt mit z.B. Leinöl zu streichen.

Ca. 120 x 60 x 100cm (Großer Vogelkäfig)*

+ Eines der wenigen Modelle mit diesen Abmessungen, rechteckig, Quergitter, Trenngitter, zwei Schubladen, zwar leider nur kleine, aber immerhin 6 Türen und – last not least – sehr günstig.

Leider kommt der Käfig auch mit erheblichen Nachteilen. Zunächst das weiße Käfiggitter, das angesichts des günstigen Preises auch nicht von guter Qualität sein wird. Davon ab beschweren sich einige Käufer über schlechte Qualität und nicht zusammen passende Teile (andere wieder sind begeistert…). Auch wären anderes herum aufklappbare und größere Türen natürlich schön.

Fazit: Toller Preis und Abmessung vs. weißes Gitter (eigentlich ein NO GO!) und eventuell schlechte Verarbeitungs-Qualität. Vielleicht als günstiger Urlaubskäfig?

Ca. 100 x 100 x 200cm (Andy´s Volierenbau Little Pet Corner Eckvoliere)*

+ Recht viel Platz auf geringem Stellraum, geschlossene Rückwände schützen die Tapete vor Schmutz, mehrere Türen bzw. Klappen für Reinigung (begehbar), Futterwechsel, Freiflug.

Die geschlossenen Rückwände wie auch die Dreiecksform erschweren ein wenig die Einrichtung und natürlich ist so eine Art Zimmervoliere nicht mobil. 

Fazit: Mit den vielen Klappen gut durchdacht – Empfehlung!


* Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind genau wie die Amazon-Banner sogenannte Affiliate-Links. Für Bestellungen über so einen Link bekomme ich eine kleine Vermittlungs-Provision von Amazon – was natürlich keinen Einfluss auf den Preis hat. Danke für Eure Unterstützung. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.