Ca. 80-100cm Käfig-Breite, ohne Ständer

80-100cm Käfigbreite, ohne Ständer

Käfige mit 1,0m Breite sind schon für 2 bis 4 Wellensittiche geeignet, wenn fast ganztags Freiflug geboten wird. Modelle, die weniger als 80cm in der Breite haben, sind leider für jegliche Vogelhaltung ungeeignet. (Detailliertere Infos zur geeigneten Größe im Käfig-FAQ).
Hier sind nur Käfige vorgestellt, die auf einen Schrank oder Rollwagen gestellt werden müssen. Modelle mit Ständer auf der nächsten Seite!

Auswahl Käfig-Größen:

Ca. 78 x 47,5 x 50,5cm (Ollesch Vogelkäfig)*

+ Günstiger Preis, auch nach oben zu öffnen und dadurch leicht zu reinigen, praktische Näpfe zur Außenfütterung, viele Türen.

Wie fast immer bei solchen Käfigen sind die Schubladen etwas flach. Kann auseinander gebaut werden und hat dann kleines Packmaß.

Fazit: Schöner günstiger Käfig als reiner Schlafplatz für ein Paar oder besser noch als praktikabler Krankenkäfig! Durch die geringe Höhe kann man einen Patienten leichter heraus fangen, während die Näpfe und Schubladen eine „Umsorgung“ ermöglichen, ohne dass man in den Käfig greifen muss.
Bitte stellen Sie das Modell hoch genug, die Vögel sollten immer mindestens auf Augenhöhe sitzen können.

Ca. 78 x 47,5 x 81,5cm (Ollesch Großer Vogelkäfig)*  
Es gibt diesen Käfig auch mit schwarzem Gitter und grau-weißem Rahmen. Klick*.

+ Recht günstiger rechteckiger Käfig mit Freisitz, von außen befüllbaren Näpfen (praktisch, aber die Spelzen fliegen) und zahlreichen Türen.

Leider sehr flache Schubladen.

Fazit: Als Schlafplatz oder Krankenkäfig wunderbar, zum „wohnen“ aber zu klein.

Ca. 80 x 45 x 75cm (Kerbl Vogelkäfig ROSE)*

+ Recht günstiger Käfig ohne unnötiges Beiwerk; mehrere Türen.

Die Näpfe sind ungeeignet, kann man aber (wie auch das andere Zubehör) problemlos weglassen, ohne dass eine Lücke bleibt.

Der Käfig hat keine Schublade. Das mag ein Nachteil sein oder aber auch ein Vorteil, denn hier kann man beliebig Einstreu einfüllen, während Schubladen meist sehr flach sind.
Das Modell kommt “am Stück” und kann nicht zerlegt bzw. aufgebaut werden; auch das mag dem einen mehr, dem anderen weniger gefallen.

Fazit: Wenn es diese Größe sein soll, gewiss keine schlechte Wahl.

Ca. 81 x 41 x 64cm (Ferplast Vogelheim Giulietta)*

+ Optisch ansprechender Holzkäfig mit schwarzem Gitter.

Die Näpfe bergen leider Verletzungsgefahr und sollten nicht verwendet werden! (Hier wäre zu basteln). Geringe Tiefe.

Fazit: Sehr schick, ich persönlich würde für das Geld aber lieber einen größeren Käfig anschaffen. Zumal das Holz mit der Zeit seine “Gebrauchsspuren” annehmen wird.

Es gibt für den Käfig auch einen Original-Ständer*, der m.E. aber leider zu niedrig ist.

Ca. 83 x 42 x 67cm (Zoo-Shop Wellensittichkäfig WKF04)*

+ Sehr günstiger stabiler Käfig komplett aus Metall mit mehreren Türen und sehr praktischer, ungewöhnlich tiefer Schublade. Vor den viel zu großen Näpfen sind Schiebetüren, so dass man hier mit geeigneten Näpfen ganz einfach das Futter von außen anbieten kann.

Wenn man das Kotgitter entfernt, entsteht ein zu großer Spalt, der geschlossen werden muss. Die Türen sind leicht nach oben aufzuschieben und sollten mit einer Klammer gesichert werden.

Fazit: Schöner schwarzer Käfig mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis in dieser Größe. Ich hatte den Käfig selbst einmal als Urlaubsunterkunft. Möglich wäre angesichts des Preises, dass die Beschichtung nicht allzu langlebig ist.

Ca. 87 x 46,5 x 70 cm (Ferplast Piano 6)*

+ Günstige Form, dunkles Gitter, viele Türen.

Leider bergen die zugehörigen Futternäpfe Verletzungsgefahr, weil manche Vögel versuchen, hinein zu klettern. Schön wären etwas tiefere Schubladen.

Fazit: Empfehlenswerter Käfig. Nur die Futternäpfe sollte man unbedingt austauschen oder schließen.

Ca. 100 x 50 x 60cm (Kerbl Vogelkäfig Fips aus Holz)*

+ Optisch sehr schöner Käfig von guten Abmessungen und schwarzem Gitter. Das Dach ist abnehmbar (sehr praktisch zum reinigen!), große Fronttür, die nach unten aufklappt (als Anflugklappe nutzbar), zumindest eine Seitentür, Kunststoffschublade.

Ein Käfig aus Holz ist naturgemäß etwas kurzlebiger und schlechter zu reinigen als einer aus Metall. Die Schublade könnte angesichts der Breite etwas unhandlich sein.

Fazit: Wer das “Risiko” eingehen möchte, Krummschnäbel in einen Holzkäfig zu setzen, trifft hier sicher eine gute Wahl. Für spitzschnäbelige Vögel wie Kanarien oder Finken, auf jeden Fall ein sehr schöner Käfig!

Ca. 99 x 71 x 115cm (Montana Nagervoliere Happy Home 99A)*
Geeignet für Vögel, wenn man die Rollen weglässt und die Voliere hoch stellt.

+ Ein Nagerkäfig mit sehr ansprechenden Abmessungen (große Tiefe), Quergitter, schöne große Fronttür und verblendete Schublade.

Leider recht helles Gitter.

Fazit: Wenn man einen geeigneten Unterbau hat, sehr empfehlenswert bei sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis!


* Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind genau wie die Amazon-Banner sogenannte Affiliate-Links. Für Bestellungen über so einen Link bekomme ich eine kleine Vermittlungs-Provision von Amazon – was natürlich keinen Einfluss auf den Preis hat. Danke für Eure Unterstützung. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.