Ca. 80-100cm Käfig-Breite, mit Ständer

80-100cm Käfigbreite, mit Ständer

Diese Käfige mit 0,8 bis 1,0m Breite sind gut für 2 bis 4 Wellensittiche geeignet, wenn sehr viel Freiflug geboten werden kann. Modelle, die weniger Breite haben, sind leider auch bei großer Innenhöhe für jegliche Vogelhaltung ungeeignet.
Auf dieser Seite sind nur Käfige vorgestellt, die man ohne Unterbau aufstellen kann. Modelle ohne Ständer im entsprechenden Menüpunkt.

Auswahl Käfig-Größen:

Ca. 77 x 46 x 175,5cm (Yaheetech 3 Ebenen Käfig)*

+ Günstiger stabiler Käfig einschließlich Ständer mit Ablagefläche, den man aber nicht verwenden muss. Sehr gute Gesamthöhe! Praktisch die großen Türen (lässt sich gut reinigen und die Vögel mögen es). Die mitgelieferten Näpfe sind gut zu gebrauchen und auch eine der Ebenen könnte man sicher gut einbauen (die Leitern weniger, das Modell aufgrund der Höhe bitte nicht für flugunfähige Vögel).

Die Schublade ist sehr flach und bei Entfernen des Kotgitters entsteht vermutlich ein zu großer Spalt, der geschlossen werden müsste.

Fazit: Leider sehr grenzwertig von der Breite (bitte nur bei ganztägiger Flugmöglichkeit), davon ab ein ansprechendes Modell.

Ca. 74 x 77,3 x 176cm (PETGARD Vogelvoliere Fiora aus Holz)*

+ Große Tiefe, was die fehlende Breite etwas ausgleicht, gute Höhe. Schöne Optik mit schwarzem Quergitter, zwei große Front- und mehrere kleine Seitentüren. Sehr schön sind die Futterwendeplatte und die auffallend tiefe Schublade!

Das Ganze wirkt leider etwas instabil, was aber täuschen könnte. Ein flaches Dach wäre praktikabler, leider gehen die Türen nach oben auf und müssen dann wohl irgendwie befestigt werden.

Fazit: Die Stabilität vermag ich leider nicht einzuschätzen. Davon ausgehend, dass das okay ist – für die Abmessungen durchaus eine Empfehlung. Vielleicht kann man die Fronttüren sogar vorsichtig aufbiegen und anders herum anbringen.

Ca. 81 x 47 x 160cm (Yaheetech Vogelvoliere Vogelkäfig mit Tür)*

+ Günstiger stabiler Käfig mit Ständer, großer Fronttür (angenehm für die Vögel und praktisch zum Putzen) und weiteren kleinen Türen. Praktische Näpfe. Kann offenbar problemlos auch ohne dem Ständer aufgestellt werden.

Wenn man das Kotgitter entfernt, entsteht vermutlich ein zu großer Spalt. Auch ist die Schublade sehr flach. Kein Schmutzfang.

Fazit: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn man die Schublade verblendet (eventuell ist es auch möglich, einfach nur das Kotgitter unter die Schublade zu schieben).

Ca. 82 x 54 x 153 cm (Montana Cages Madeira II)*

+ Ständer mit Ablagefläche (den man aber nicht benutzen muss), große Fronttür, mit Anflugklappe, Außenfütterung mit Edelstahlnäpfen, Schmutzfang und verblendete Schublade.

Leider ist der Käfig m.E. zu niedrig, zumal die Ecken angeschrägt sind.

Fazit: Ansprechender und qualitativ hochwertiger Käfig, der entsprechend seinen Preis kostet – dabei aber leider etwas knapp von der Größe und im Grunde zu niedrig. Sollte man besser auf einen höheren Schrank stellen, aber dann hat man den Ständer umsonst gekauft.
Eine wesentlich bessere Wahl wäre die nur geringfügig teurere Madeira III* (siehe unten).

Ca. 87,5 x 56 x 124cm bzw. 161cm Gesamthöhe (PETGARD Vogelvoliere Miami)*

+ Viele Türen, die vorderen auch als Landefläche konzipiert, Quergitter, Schublade mit Blende, Schmutzfang.

Leider recht helles Gitter.

Fazit: Wenn man mehr Stellplatz nicht hat – empfehlenswert!

Ca. 91 x 60 x 160cm (Montana Paradiso 90)*

+ Viele Türen, die vorderen etwas größer und als Anflugklappen nutzbar. Quergitter, Schmutzfang, verblendete Schublade.

Leider recht helles Gitter.

Fazit: Empfehlenswert!

Ca. 90 x 70 x 180cm, Vogelheim-Innenhöhe: 160 cm (Montana Käfig Sydney)*
Es gibt von dem Käfig auch eine doppelt so breite (180cm) Variante „XXL Sydney*” bzw. man kann auch diesen Käfig per Anbaukit* auf die doppelte Breite (oder auch mehr) erweitern.

Und von beiden bietet Montana auch eine Ausführung in Edelstahl* an.

+ Auffallend gute Tiefe und vor allem: eine richtig vogelgerechte Höhe, die riesige Tür wird den Vögeln gefallen und ermöglich eine konkurrenzlos leichte Reinigung!

Die einzige, große Tür ist zugleich auch ein Nachteil, man kann den Käfig nicht öffnen, ohne dass die Vögel entwischen. Zum Bsp. zum Futterwechsel wären zumindest Seitentüren schön. Kein Schmutzfang.

Fazit: Bei sehr wenig vorhandenem Stellplatz und wenn das mit der Tür okay ist – Empfehlung. Sehr praktisch die Möglichkeit, den Käfig zu einem späteren Zeitraum per Erweiterungs-Modul* zu verbreitern!

Ca. 92 x 55 x 159cm (Little Zoo Trekker Käfig)*
Kleintier- oder Rattenkäfig mit nur 1cm Gitterabstand.

+ Günstiger Preis, schickes Design (abgerundete Ecken), schöne große “Flügeltüren” (leichte Reinigung).

Vermutlich ist die mittlere Etage für die Stabilität nötig, das sollte aber auch mit ein oder zwei entsprechend angebrachten Sitzstangen zu erreichen sein. Wenig Querstreben, das ist genau wie der sehr enge Gitterabstand (1cm) etwas suboptimal für die Einrichtung. Keine Seitentüren. Der Käfig ist nicht vom Ständer zu trennen und bei Entfernen des Kotgitters entsteht ein zu großer Spalt, der verblendet werden müsste. Kein Schmutzfang.

Fazit: Wenn man die Kompromisse eingehen mag, durchaus ein schöner Käfig mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.

Ca. 94 x 63 x 158cm (Zoo-Shop Nagerkäfig Rattenkäfig Maximus)*
Kleintierkäfig mit ca. 9mm Gitterabstand.

+ Offensichtlich kann man die mittlere Schublade und die Ebenen weglassen. Riesige “Schranktüren”, sehr tiefe Schublade (10cm!). Sehr leicht zu reinigen.

Keine kleinen Türen, das heißt, man kann nicht in den Käfig greifen (z.B. zum Füttern) ohne dass die Tiere ausfliegen. Auch verbieten die Türen eine Installation von durchgehenden Querstangen, es sei denn, man verzichtet auf eine Türhälfte (und das dürfte kein Problem sein).

Fazit: Wenn das mit der Tür ok ist, ein interessanter Käfig in ungewöhnlichem Schrank-Design. 

Ca. 96 x 58 x 167cm (Montana Madeira III)*
Sehr beliebtes Modell von bekannter Qualität.

+ Ständer mit Ablagefläche, große Fronttür, Anflugklappe, Außenfütterung mit Edelstahlnäpfen, Schmutzfang und verblendete Schublade. Ansprechendes Design.

Mir persönlich gefallen die Türen an den Futternäpfen nicht besonders und ich würde mir noch zusätzliche kleine Türen wünschen. (-;

Fazit: Schöner und in fast jeder Hinsicht praktischer Käfig – Empfehlung!! (Insbesondere im Vergleich zu der nur wenig günstigeren Madeira II*). Zumal dieses Modell aufgrund seiner Bekanntheit auch einen guten Widerverkaufswert behalten dürfte.

Ca. 97 x 58 x 173,5cm (Ferplast 52066817 Vogelheim)*

+ Gute Abmessungen, auch schöne Gesamthöhe, schwarzes Quergitter, wirkt optisch „leicht“, viele Türen, Ständer mit Ablagefläche, vermutlich kleines Packmaß.

Die Konstruktion könnte etwas instabil sein und eine Kunstsoff-Schublade von dieser Breite ist vermutlich etwas unhandlich. Die beiden mitgelieferten Futternäpfe bergen leider Verletzungsgefahr (die Vögel versuchen, hinein zu klettern) und müssten geschlossen oder ersetzt werden.

Fazit: Viel Käfig für recht kleines Geld.

Ca. 99 x 71 x 170 cm (Montana Nagervoliere Happy Home 99B)*
Kleintierkäfig mit ca. 10mm Gitterabstand.

+ Gute Abmessungen auch hinsichtlich Tiefe und Höhe, zwei größere Front- und einige Seitentüren, die alle nach unten aufklappen. Etwas tiefere, verblendete Schublade.

Leider helles Gitter. Recht geringer Gitterabstand. Kein Schmutzfang.

Fazit: Empfehlung!


* Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind genau wie die Amazon-Banner sogenannte Affiliate-Links. Für Bestellungen über so einen Link bekomme ich eine kleine Vermittlungs-Provision von Amazon – was natürlich keinen Einfluss auf den Preis hat. Danke für Eure Unterstützung. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.